Musikmesse Frankfurt 2017, eine Nachlese !

Galeria_netDie diesjährige Musikmesse in Frankfurt stand ganz im Zeichen der Erneuerung. Wenn auch die Neuerungen im Geigenbau mikroskopisch sind, so muss sich doch die gesamte Branche gigantischen Änderungen stellen. Das kann einen gestandenen Geigenbauer aber nicht schrecken. Der Geigenbau ist mit gut 400 Jahren Tradition ja nicht ein Neuling. Und wenn auch die digitale Welt schon mehrmals den Tod des Analogen verkündet hat, so erfreut sich das Streichinstrument inmitten all der verzweifelt um Aufmerksamkeit fiepender Software ausgezeichneter Gesundheit. Im Gegenteil ! Mir scheint, eine neue Generation von jungen, engagierten Bassisten erscheint auf dem Parkett und widersetzt sich mit offenem Interesse und viel Spielfreude dem verkalkten Schubladendenken der sich bislang sinnlos konkurrierenden Stilrichtungen.

Wilfer_Lohse Das zeigte sich auch sehr deutlich auf dem schönen Stand der Traditionsfirma „Emanuel Wilfer“, die nun schon seit 112 Jahren ihre wunderschönen Kontrabässe baut. Roland Wilfer, der in der vierten Generation das Familienunternehmen leitet, erklärt hier auf dem Bild dem Kontrabass Spezialisten Jonas Lohse seine Visionen. Als langjähriger Vertreter dieser Firma für die Schweiz war ich häufig auf diesem Stand und konnte viele junge, sehr talentierte Kontrabassisten beobachten, die mit viel Spass und Neugier die ausgestellten Kontrabässe anspielten. Mich beeindruckte vor allem das hohe Niveau der jungen Musiker, nicht nur in der Technik, sondern vorallem in der Spielfreude.

Wie jedes Jahr, traf ich auch diesmal wieder alte Bekannte und konnte so einen lang in Erwägung gezogenen Wunsch verwirklichen und die Vertretung für die Balsereit Tonabnehmer und die Real Bass Verstärker übernehmen. Diese Tonabnehmer erfreuen sich in der Fachwelt grösster Beliebtheit und überzeugen selbst die puritanischsten Bassisten mit einer einmalig natürlichen Klangwiedergabe. Die erste Lieferung sollte demnächst bei mir eintreffen und ich werde auf meiner Homepage www.kontrabass.ch so schnell wie möglich alle Details aufschalten.

Dass viele Firmen wegen der hohen Kosten nicht nach Frankfurt kommen, ist längst kein Geheimnis mehr. Fast zeitgleich mit der Messe trafen bei mir aber die genialen Micro Amps der Edelschmiede „acoustic Image“ ein. Seit 20 Jahren nun baut diese kleine Firma schon exzellente Verstärker und Combos speziell für uns Kontrabassisten. Mit der Micro Serie Clarus SL-R und SL bietet acoustic image nun Miniamps mit sagenhaft hoher Leistung von 600 Watt und der bewährten AI Klangregelung im Taschenformat an. Auch diese Amps in Kürze auf meiner Homepage www.kontrabass.ch und auf meinem Blog www.kontrabassblog.ch

In diesem Sinne, viel Spass und bis gleich wieder mal hier auf meinem Kontrabassblog

Giorgio Pianzola, Kontrabassbauer

© copyright Text und alle Fotos, G. Pianzola, Bern 2017

Dieser Beitrag wurde unter Produkte Neuheiten, Veranstaltung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.